Kultur- und Themenabende
grief & companion

Wir veranstalten regelmäßig Kultur- und Themenabende in unserem Institut. Dabei legen wir besonders den Schwerpunkt auf Information und Austausch. So halten wir Lesungen, Vorträge und Workshops rund um den Aspekt der menschlichen Begleitung.

Wir laden Menschen ein, die Geschichten zu erzählen haben oder im Grenzbereichen tätig sind. Wir möchten informieren über Randthemen von Pflege, Sterben und Tod. So gehören für uns Fachvorträge über Demenzerkrankung oder Erben & Vererben genauso dazu wie Trauerarbeit von Männern oder spannende Fälle aus der Rechtsmedizin.

Jeweils mit Schwerpunkt im Frühjahr und Herbst führen wir unsere Abende durch.


15.03.2018 19:00

Möglichkeiten der persönlichen Vorsorge

Der Betreuungsverein für den Kreis Pinneberg mit Sitz in Rellingen, stellt an diesem Abend Möglichkeiten der persönlichen Vor-sorge sowie das Unterstützungsangebots des Vereins vor. Fragen wie:“Was bedeutet gesetzliche Betreuung?“ oder „Was ist der Unterschied zwischen Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung?“ werden beantwortet.

Die Geschäftsführerin Frau Roswitha Schusdziara freut sich über einen Informationsaustausch an diesem Abend. 

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970

 


20.03.2018 19:00

Rechtsmedizin - Faszination & Fiktion

Die Fantasie von Mördern kennt keine Grenzen. Rechtsmediziner wissen: “Es gibt bei Verbrechen nichts, was es nicht gibt.”  Die Experten in Sachen Tod und Misshandlung blicken in die Abgründe der  menschlichen Seele, wenn sie in Leichen lesen wie in einem Buch. Ihre Arbeit ist  spannender als jeder Krimi, Prof. Püschel,Leiter der Hamburger Rechtsmedizin berichtet über faszinierende Todesfälle und stellt u.a. sein neues Buch vor

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im: 
Bestattungsinstitut Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970


29.03.2018 19:00

Männer im Abschied - ein besonderes Projekt

In Zusammenarbeit mit dem HamburgerHospiz e.V. führe ich seit 2015 Gespräche  mit Männern am Lebensende durch. Wir wissen bisher nur wenig über die Wünsche und Gedanken von Männern am Lebensende. Ziel unseres Projektes ist es Männer am Lebensende vorzustellen. Der Trauerbegleiter Martin Kreuels berichtet von seinen Erfahrungen in diesem Projekt und  stellt möglichen Handlungsansätze an diesem Abend vor.

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

 info@bestattungsinstitut-vieweg.deWegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970


05.04.2018 18:30

Demenz - Ein langer Weg

Menschen mit Demenz bis zu ihrem  Tod liebevoll begleiten ist eine Aufgabe die eine ganze Familie herausfordert. Der dementielle Prozess verändert die Menschen als ganze Person und immer wieder muss das Milieu in dem sie Leben neu angepasst werden. Schon zu Lebzeiten gehen vertraute Eigenschaften verloren und die Verluste müssen schrittweise bewältigt werden.
Wissen über diese komplexe Erkrankung und gelungenen Lösungswege sollen in dieser Veranstaltung erörtert werden.

An diesem Abend wird die renommierte und erfahrene Dipl. Gerontologin, Dipl. Sozialpädagogin und Erzieherin Frau Margret Schleede-Gebert über die Besonderheiten der Demenzerkrankung berichten. 

Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970


18.04.2018 19:00

Brücke ins Jenseits?

Haben wir einen uns wichtigen Menschen verloren, so ist eine der ersten Fragen welche wir uns stellen Jene, ob es wohl ein Leben nach dem Tod gibt. Lynn Parker  (Tutorin am renommierten Arthur- Findlay-College in England) ist sich  dessen sicher. In dieser Veranstaltung möchte Sie von ihrer Arbeit berichten und demonstrieren, wie sie arbeitet.

Der Unkostenbeitrag für diese Veranstaltungbeträgt 20,00 Euro

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970


16.05.2018 19:00

Wie fühlt sich das Leben in und nach 5 Jahren Wachkoma an?

Dramatischer kann eine Lebensgeschichte kaum sein. Carola Thimm ist im fünften Monat schwanger, als in ihrem Gehirn ein Aneurysma platzt. Sie fällt ins Wachkoma, wird künstlich ernährt, kann nicht sprechen, reagiert nicht. Selbst die Geburt ihrer Tochter erlebt Carola Thimm nicht mit. Fünf Jahre bleibt sie in diesem Zustand, bis sie langsam wieder erwacht.

In ihrem erstaunlichen Buch beschreibt Carola Thimm ihre Erfahrungen und Gefühle während dieser Zeit. Und wie es ihr gelungen ist, sich ihr Leben nach dem Erwachen neu zu erobern. Sie lernt wieder gehen, sprechen, Zähne putzen und begreift nur langsam, dass sie Mutter einer mittlerweile fünfjährigen Tochter ist.

Ein bewegendes Buch über eine lebensmutige Frau mit einem sensationellen Schicksal und ein informativer Einblick in das Phänomen Wachkoma.

Carola Thimm, geboren 1968, arbeitete nach einem Studium des Verwaltungsrechts für das Sozialministerium in Schleswig-Holstein. Außerdem war sie passionierte Taucherin und Tauchlehrerin. Sie lebt heute in ihrer Heimatstadt Preetz.

Diana Müller, geboren 1977 in Siegen, volontierte an der Katholischen Journalistenschule ifp und arbeitet nun als Redakteurin beim Schwabenverlag in Ostfildern


Eintritt frei

Alle Veranstaltungen finden statt im:
Bestattungsinstitut  Vieweg, Hauptstr. 26, 25462 Rellingen.

Wegen begrenzter Teilnehmeranzahl bitten wir 
um vorherige Anmeldung
per Mail: info@bestattungsinstitut-vieweg.de
oder Tel: 04101-407970



Bitte informieren Sie uns regelmäßig über aktuelle Kultur- und Themenabende.

Bitte tragen sie sich hier ein, damit wir Sie regelmäßig über unsere aktuellen Veranstaltungen informieren können. Sollten sie unser Programm postalisch wünschen, sagen sie uns Bescheid. Wir schicken Ihnen den Programmflyer dann als Brief zu.

3 + 6 = 
Bitte an dieser Stelle das korrekte Ergebnis der Rechenaufgabe eintragen.